PROJEKT IN ENTWICKLUNG

 

 

2014/95/EU

Can accountants save the world?

 

Filmprojekt der FH St. Pölten

70 – 90 min. Kino-Langfilm

Leitung: Mag. Monika Kovarova

Konzept / Qualitätssicherung / Abstimmung: Mag. Josef Baumüller

Filmische Begleitung: Johanna Tschautscher

 

 

Studierende des „Lehrgangs für Medienmanagement“ und Studierende des Lehrgangs „Financial Reporting, Praxislabor“ realisieren einen Dokumentarfilm zu grundlegenden Fragestellungen aus dem Themenbereich der „Nichtfinanziellen Berichterstattungspflicht“ nach der EU Richtlinie EU2014/95.

Der Dokumentarfilm wird im Cinema Paradiso in St. Pölten präsentiert. Die Premierenvorbereitungen sind Teil des Medienmanagements.

Der Film geht der Frage nach, welchen Beitrag zu Nachhaltigkeit, Menschenrechte und Zukunftsfähigkeit der Ökonomie Wirtschaftsprüfer, Buchhalter, Vorstände und zukünftige Berichterstatter aus den betroffenen Unternehmen leisten können, wenn gegebenes Recht eingehalten wird.

Die Initiatoren dieses Projektes sehen die EU Richtlinie EU2014/95 als umfassende, immer noch offene, zukunftsfähige Leitlinie für Großkonzerne und Unternehmen, deren Bilanzsummen jene von Staaten übersteigen und deren Verantwortung daher für die globale Zukunft von großer Bedeutung ist. Durch die Einbindung von Studierenden in diese Fragestellung schafft dieses Projekt genau bei jener Bevölkerungsgruppe Bewusstsein für Richtlinien, Gesetze und Zukunftsfähigkeit, die von der konkreten Einhaltung dieses Leitfadens besonders betroffen sind. Die kreative, sachliche, junge und daher neue Herangehensweise an Financial Reporting wird dadurch geschult, herausgefordert und konkretisiert.